Tagesgruppen
 

Vorübergehende Schließung Tagesgruppe Sybelcentrum

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Interessierte,
unsere Tagesgruppen sind analog zu den Schulen von Montag, 23.03. bis voraussichtlich Sonntag, 19.04.2020 aufgrund der aktuellen Einschränkungen durch die COVID -19 Pandemie geschlossen.

Zur Sicherstellung des Kindeswohl, sowie zur Unterstützung von Eltern in systemrelevanten Bereichen, können Kinder und Jugendliche durch die Einrichtung in Notgruppen weiterbetreut werden.

Unsere Teams und unsere Tagesgruppenmitarbeiter*innen sehen aufgrund der Schul-und Tagesgruppenschließung eine erhöhte Belastung der Familien, besonders auf die Dauer gesehen. Es ist uns aus diesem Grund ein wichtiges Anliegen, die Familien, sowie die Kinder und Jugendliche damit nicht alleine zu lassen. Wir möchten weiterhin Ansprechpartner*innen sein und damit mögliche Überforderungssituationen entgegenwirken und abwenden. Wir haben deshalb für unsere Familien, Kinder und Jugendliche telefonische Sprechzeiten eingerichtet. Zusätzlich zu diesem Angebot, halten wir regelmäßigen telefonischen Kontakt zu den Familien/zu allen unseren Bezugspersonen.

Des Weiteren sind die Mitarbeiter*innen der Tagesgruppen regelmäßig in den Gruppen, um sowohl eingegangen E-Mails, telefonische Nachrichten bzw. Rückrufbitten zu prüfen und zu beantworten.

Mit freundlichen Grüßen
Team-Tagesgruppen

 

Kinder und Jugendhilfen

Tagesgruppen

In Zusammenarbeit mit der Familie

Acht Tagesgruppen ermöglichen Familien, die sich in besonders belastenden Lebenssituationen befinden, den Verbleib des Kindes oder Jugendlichen in der Familie und im sozialen Umfeld. Sie unterstützen Familien mit Kindern zwischen 6 und 16 Jahren, in denen sich die Beziehungen als entsprechend tragfähig erweisen. So ist der Verbleib des Kindes in der Familie mit teilstationärer Unterbringung und sozialpädagogischen bzw. therapeutischen Hilfen möglich. Die Bewältigung von Problemen und eine Neuorientierung der Familie werden ermöglicht, indem die Familie von der Betreuung und Versorgung des Kindes tagsüber entlastet und intensive Elternarbeit durchgeführt wird. Deshalb sollte die Bereitschaft der Eltern zur Zusammenarbeit mit den Fachkräften der Tagesgruppen grundsätzlich vorhanden sein. Im Sybelcentrum gibt es vier Tagesgruppen. Das Angebot wird ergänzt durch weitere vier externe, im Stadtgebiet verteilte Tagesgruppen.

Aufnahmeverfahren
Eine Aufnahme in eine unserer Gruppen erfolgt nach einer Anfrage bzw. einem Antrag auf Hilfe zur Erziehung beim Sozialen Dienst der Stadt Karlsruhe bzw. beim zuständigen Jugendamt. Der zuständige Soziale Dienst nimmt im Rahmen der Hilfeplanung Kontakt auf und organisiert einen Vorstellungstermin. Gemeinsam mit dem Kind, der Familie, dem Sozialen Dienst und der Tagesgruppe wird dann über die Aufnahme entschieden.

 

Ihr Kontakt

Ihr Kontakt

Heimstiftung Karlsruhe
Sybelcentrum
Klosterweg 1b
76131 Karlsruhe

Bereichsleitung:
Teresa Musacchio
Tel.: 0721-961945-200