Aktuelle Informationen
 


Im Januar 2020 trat die neue generalisierte Ausbildung im Pflegeberuf gesetzlich in Kraft.
Wir haben uns viele Gedanken um die neue Ausbildung und die damit verbundene neue Struktur gemacht. Z.B. beschäftigten wir uns mit der Frage: Wie integrieren wir die Auszubildenden in ihrem 400-stündigen Pflichteinsatz so, dass wir unseren Ausbildungsauftrag bestmöglich erfüllen?

Im Vorfeld wurden die unterschiedlichen Lernaufgaben und Anleitungssituationen detailliert beschrieben und auf das jeweilige Ausbildungsjahr individuell zugeschnitten.

Im Erstgespräch werden dann den Auszubildenden die Grundlagen wie Pflegeleitbild, Pflegekonzept in der mobilen Pflege vermittelt und Ziele des Einsatzes besprochen. Die Auszubildende werden dem Team vorgestellt. Die Pflegefachkräfte unterstützen, begleiten und stehen mit Rat und Tat den Auszubildenden zur Seite. Sie führen schrittweise die zukünftigen Kollegen an die beruflichen Aufgaben heran. Die Fachkräfte sind immer gemeinsam mit den Azubis zu den Kund*innen nach Hause auf der Tour unterwegs.

Believe, 21 Jahre
‘’Ich habe im ambulanten Pflegedienst mobile Pflege Fidelitas im Klosterweg als Schülerin gearbeitet. Das Team war sehr gut, alle Mitarbeiter waren sehr lieb. Ich habe als Schülerin sehr viel gelernt! Die Pflegekräfte nehmen sich Zeit für die Schüler und das fand ich am besten. Es war jedenfalls eine schöne Erfahrung.‘’

Um die voraus geplanten Lernaufgaben gezielt durchführen zu können, wird von der Praxisanleiterin für jede Woche ein Wochenplan erstellt, in dem die konkreten Lernaufgaben beschrieben sind. Diese Wochenpläne sind für jeden Auszubildenden individuell. Es erfolgt nach jeder durchgeführten Lernsituation ein Reflektionsgespräch, damit Fehler korrigiert werden und Positives verstärkt wird.

Wir wollen, dass sich die Auszubildenden bei uns wohlfühlen, sehr viel lernen und freuen uns, wenn sie irgendwann den Weg als ausgebildete Fachkraft zurück zu uns finden.

Micha, 25 Jahre
„Der ambulante Pflegediensteinsatz bei der mobilen Pflege Fidelitas war eine interessante Erfahrung. Eine Pflege zuhause hat einen starken persönlichen Bezug, wenn man bereit ist, sich auf jeden der überaus lieben Kunden einzulassen und auf ihren Charakter und ihre Lebenswirklichkeit eingeht. Die Praxisanleiterin Manuela Lorenz und natürlich auch die anderen Kollegen, bereiteten mir mit ihrer Fachkompetenz einen lehrreichen, konstruktiven und empathischen Außeneinsatz, der mich als Auszubildender gut gefördert hat. Außerdem hatte man immer wieder viel Spaß und die Möglichkeit die eigene Persönlichkeit zu entdecken. Danke :)“

 
 

Jetzt spenden


Bitte unterstützen Sie unser Kinder- und Jugendhilfe Spendenprojekt “Keine kalten Füße”.

Kontakt

Kontakt

Die Kontaktdaten der jeweiligen Einrichtungen finden Sie unter:
- Pflege- und Wohnangebote
- Kinder- und Jugendhilfen
- Wohnen Leben Perspektiven

Zentrale Stiftungsverwaltung
Heimstiftung Karlsruhe
Stiftung des öffent­­li­chen Rechts
Karlstr. 54, 76133 Karlsruhe

Tel.: 0721-133-5437
Fax: 0721-133-5109

Spender

Spender

Sie möchten spenden und suchen einen Ansprechpartner?

Informieren Sie sich unter:
Heimstiftung Karlsruhe
Stiftung des öffentlichen Rechts
Karlstr. 54, 76133 Karlsruhe

Tel.: 0721-133-5437
Fax.: 0721-133-5109

mehr…