Tagesgruppen
 

Kinder und Jugendhilfen


Tagesgruppen

Pädagogisches Konzept
Die Hilfe in unseren Tagesgruppen ist gleichermaßen auf das Kind bzw. auf die Überwindung seiner Verhaltensauffälligkeiten und Entwicklungsdefizite wie auf die Unterstützung und Förderung der pädagogischen Kompetenz der Eltern gerichtet. Unsere pädagogischen Fachkräfte in den Tagesgruppen arbeiten eng mit den Familien und dem Sozialen Dienst zusammen und kooperieren ebenso mit der heimeigenen Augartenschule sowie mit den Lehrkräften der Schulen in der Stadt. Unterstützt wird die Arbeit in den Tagesgruppen durch die Fachkräfte des Psychologischen Dienstes. Der Aufbau einer tragfähigen, Sicherheit vermittelnden Beziehung zum Kind bildet den wichtigsten Baustein unserer pädagogischen Arbeit.

Unsere Arbeitsmethoden umfassen im Wesentlichen:

  • sozialpädagogische Gruppenarbeit mit den Kindern mit dem Ziel, ein strukturiertes Lernfeld zu schaffen, in dem soziales Verhalten eingeübt und die Integration in die Gruppe gefördert wird;
  • sozialpädagogische bzw. therapeutische Einzelförderung (systemischer und verhaltenstherapeutischer Ansatz);
  • Förderung der schulischen Entwicklung, bei der es über die Hausaufgabenhilfe hinaus auch um die Bearbeitung von Schulängsten, Schulverweigerung, bzw. misslungene Integration in die schulische Lerngruppe geht;
  • Elternarbeit durch Gespräche mit Elternpaaren und einzelnen Elternteilen, Hausbesuche und Elternnachmittage bei Bedarf.

Wir legen besonderen Wert auf eine klare Struktur im Tages-, Wochen- und Jahresablauf. Die Kinder kommen nach der Schule direkt in unsere Gruppen. Nach dem Mittagessen werden sie in Kleingruppen bei den Hausaufgaben unterstützt und zusätzlich gefördert. Anschließend werden pädagogische und therapeutische Angebote einzeln oder in der Gruppe durchgeführt. Das Angebot wird im sportlichen und kulturellen Bereich durch gruppenübergreifende Angebote ergänzt. Einzel- und Gruppenunternehmungen sowie eine Gruppenfreizeit setzen wichtige entwicklungsfördernde Impulse.

Ziele
Die Ziele der Arbeit in unseren Tagesgruppen liegen in

  • der emotionalen Entwicklung und Stabilisierung des Kindes
  • der Förderung und Begleitung
  • der schulischen Integration
  • der Verbesserung und Stabilisierung der Beziehungen zwischen Eltern und Kindern.

 
 

Ihr Kontakt

Ihr Kontakt

Heimstiftung Karlsruhe
Sybelcentrum
Klosterweg 1b
76131 Karlsruhe

Bereichsleitung:
Lucas Heretsch
Tel.: 0721-961945-200