Informationen zum Umgang mit Covid-19
 

Aktuelle Informationen

 

Wichtiger Hinweis

Information für Besucher*innen der stationären Pflegeeinrichtungen (11.01.2021)

Nach § 1h Abs. 1 der CoronaVO sind Besuche in stationären Pflegeeinrichtungen nur nach vorherigem negativem Antigen-Test und mit FFP-2-Maske gestattet. Die vorherige Testung ist nicht auf Antigen-Tests beschränkt. Die dem Testergebnis zu Grunde liegende Testung mittels PoC-Antigen-Test darf höchstens 48 Stunden und mittels eines PCR-Tests höchstens drei Tage alt sein. Wer entgegen § 1h Absatz 1 eine Einrichtung ohne negativen Antigentest oder Atemschutz betritt, begeht eine Ordnungswidrigkeit nach § 19 Nr. 6 CoronaVO. Darüber hinaus müssen wir den Zutritt leider verwehren. Tests sind mit Terminvergabe in unseren Einrichtungen möglich.

 

Maßnahmen

Alle Einrichtungen haben einen Pandemieplan der bei einem positiven Falls sofort greift und das Leitungsteam befähigt, schnell zu handeln.

Es gibt Ansprechpartner im Gesundheitsamt und in ärztlichen Praxen, die in einem solchen Fall schnell reagieren und die Einrichtungen in ihrem Krisenmanagement unterstützen.

Pflege- und Wohnangebote
Die Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen der Pflege- und Wohnangebote werden seit November regelmäßig per PoC-Test („Schnelltest“) auf eine Erkrankung mit SARS-Cov-19 getestet.

Der Test liefert in etwa 15 min ein Ergebnis – es besteht allerdings ein etwa 5%iges Risiko eines falsch-negativen Ergebnisses.

Als zusätzlichen Schutz benutzen die Mitarbeiter*innen aller Berufsgruppen im Arbeitsalltag die sogenannte FFP2-Maske. Der Schutz vor einer Übertragung ist mit dieser Maske sehr viel höher als mit normalem Mund-Nasen-Schutz oder selbstgenähten Masken.

Kinder- und Jugendhilfen
Anwendung eines eigen erstellten Ampelsystems
Situationen sind definiert und eingestuft. Die Rahmenbedingungen wurden für die Handlungsfelder auf den jeweiligen Bereichen angepasst. Im Ampelsystem sind die Vorgaben des Landes Baden-Württemberg, des Gesundheitsamtes und des KVJS berücksichtigt.

Wohnen Leben Perspektiven
Die Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen des Bereichs Wohnen Leben Perspektiven werden regelmäßig per PoC-Test getestet.